*** Wer *** Wie *** Was *** Wieso *** Weshalb *** Warum ***

Der Familienname "Keimes" gehört zu den selteneren Namen in Deutschland. Die Tatsache, dass es eine auffällige Häufung des Namens am linken Niederrhein im Dreieck zwischen Köln, Krefeld und Aachen gibt (siehe hierzu die Keimes-Map), könnte ein Hinweis darauf sein, dass alle, die den Namen "Keimes" tragen, von einer Wurzel sind. Ziemlich sicher gehören auch die niederländischen Varianten "Keymes" und "Kijmes" sowie die in USA nicht ganz so seltene Variante "Kimes" (beides wird wie "Keimes" ausgesprochen) dazu. Aber das ist bisher nicht mit Beweisen belegt.
 
  Zur Herkunft des Namens gibt es eine äußerst interessante Recherche von Julia Bell (geb. Keymes).
Ich freue ich mich sehr, dass sie mir die Ergebnisse hat zukommen lassen und die Erlaubnis erteilt hat, diese hier zu veröffentlichen.
Liebe Julia, vielen Dank dafür!
 
  Jeder, der - so wie ich - Interesse daran verspürt, mehr Licht in diese Angelegenheit zu bringen, darf mir gerne Informationen über seine Familie und deren Wurzeln mitteilen, weitere Vorkommend es Namens "Keimes" nennen, Anekdoten und Geschichten zusenden, neue oder alte Internet-Links vermitteln oder einfach nur Kontakt aufnehmen. Ich bin für jede Mail dankbar und werde alle beantworten. Ich werde versuchen, alles, was ich erhalte, zu sammeln, einzuordnen, aufzuarbeiten und soweit möglich, gewünscht und erlaubt, auf diesen Seiten zu präsentieren.
 
  Wer mich nicht kennt, kann hier anfangen oder schreibt mir eine E-Mail an .
 
  Viele Grüße, wo immer auf der Welt Ihr seid.
 
  Viktor Keimes